Foto schließen
test
 
 
SPIELORT
Reset - Alles auf Anfang

Theatersommer Haag

Stadt Haag

Gastronomie/Zimmer

Anfahrtsplan

Allgemein

Spielort

Entstehung

Tribüne

Vergangene Produktionen

Videos
Infos zur Tribüne

Der Haager Theaterbau ist einzigartig. Exklusiv für den Zweck „Sommertheater in Haag“ entworfen, wurde der Hauptplatz unter anderem dafür umgebaut, mit Stromleitungen versehen und mit Verankerungen ausgestattet. So erfüllt die Tribüne nicht nur ihren Zweck – vor Regen zu schützen und 532 Menschen an einem Ort wie dem Zentrum von Haag komfortabel Sitzplätze zu bieten – sondern ist ein architektonisches und mehrfach preisgekröntes Aushängeschild für sich. Zahlreiche, an Architektur interessierte Menschen reisen jedes Jahr nach Haag um sich dieses „offene Holzgebäude“ anzusehen.

2003 wurde das „Haag Haus“, wie es die Haager liebevoll nennen, bei der internationalen Theaterarchitektur Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München inmitten der 40 bedeutendsten und experimentellsten Theaterbauwerke der Welt – von der Antike bis zur Gegenwart – ausgestellt, inmitten exemplarischer Bauten wie dem griechischen Amphitheater von Epidaurus, dem Londoner Shakespeare-Theater oder den Bauten von Alvar Aalto und Walter Gropius.

Entworfen wurde die Tribüne vom Wiener Architekten-Team noncon:form.


Tribünenaufbau
Die sechs Tonnen schwere, imposante Holz-Stahl-Konstruktion wird alljährlich von 300 freiwilligen Helfern und einem Expertentrupp aufgebaut. Sie liefern die erste beeindruckende Show des Haager Theatersommers: wie von Zauberhand fügen sie die Tribüne vor den Augen vieler Schaulustiger gleich einem Riesenmatador innerhalb weniger Tage in das barocke Altstadtensemble. Als krönender Abschluss werden die beiden zehn Meter hohen Stiegentrüme um die Wette aufgebaut und die Fertigstellung mit einem Fest gefeiert – ein Event mit Kultcharakter.
Fotos vom Tribünenaufbau
Theatersommer 2015 ist Geschichte
24 ausverkaufte Vorstellungen - wir bedanken uns bei unserem grandiosen Publikum
Wir bedanken uns bei: